Grüne Branche

Downloads: Baumschulerhebung 2012 – Allee- und Straßenbäume waren 2012 Nummer eins

Pünktlich zum Tag des Baumes am 25. April präsentierte das Statistische Bundesamt Ergebnisse aus der jüngsten Baumschulerhebung. Demnach bewirtschafteten im Jahr 2012 (Erhebungszeitraum Juli bis August) in Deutschland insgesamt 2.241 Betriebe eine Baumschulfläche von zusammen 21.753 Hektar. 

Baumschulflächen nach Nutzungsarten 2012. Grafik: Statistisches Bundesamt Wiesbaden

Durchschnittlich verfügte ein Baumschulbetrieb im Jahr 2012 über eine Fläche von knapp zehn Hektar. Bei etwa neun Prozent der Gesamtfläche (1.977 Hektar) handelte es sich um Containerflächen sowie Flächen unter hohen begehbaren Schutzabdeckungen wie etwa Gewächshäuser.

Die Vergleichbarkeit mit Zahlen aus der letzten Erhebung aus dem Jahr 2008 ist der Behörde zufolge allerdings nur eingeschränkt gegeben. Denn die Abschneidegrenze (Zählung erst ab Mindest-Betriebsgröße) wurde angehoben. Dadurch sind vor allem die Betriebszahlen stark zurückgegangen. Für das Jahr 2008 wies die Erhebung noch 3.035 Betriebe mit 22.597 Hektar Baumschulfläche aus.

Mehr zu den Ergebnissen der Baumschulerhebung 2012 lesen Sie in der aktuellen TASPO 18/13. Die Baumschulerhebung ist in der Fachserie 3, Reihe 3.1.7 „Landwirtschaftliche Bodennutzung“ des Statistischen Bundesamtes erschienen. Sie können diese darüber hinaus hier bei uns downloaden. (hlw/ts)