Grüne Branche

Dr. Georg Sick wird CEO bei Groupe Mecalac SA

Dr. Georg Sick wird CEO des Baumaschinenherstellers Groupe Mecalac SA mit Sitz in Annecy/Frankreich und erwirbt 25 Prozent des Aktienkapitals, teilt der Baumaschinen-Hersteller mit. Henri Marchetta bleibt weiterhin Präsident des Verwaltungsrats und Mehrheitsgesellschafter.

Der neue CEO bei Groupe Mecalac SA. Foto: Groupe Mecalac SA

Die Partnerschaft in der Führung und auf der Gesellschafterebene soll eine Phase der weiteren Internationalisierung und des beschleunigten Wachstums der Gesellschaft einleiten.

Dr. Sick werde neben seiner technischen Kompetenz auch seine Erfahrung auf den internationalen Baumaschinen-Märkten einbringen. Er war 16 Jahre in der Konzernleitung der Wacker Neuson SE in München tätig, wo er die Produktentwicklung und Fertigung in allen Werken verantwortete und seit 2005 Vorsitzender des Vorstandes.

Mecalac Ahlmann habe mit seinen Multifunktionsmaschinen, Mobilbaggern und Radladern eine bedeutende Marktstellung in wesentlichen europäischen Ländern erreicht.

Die Produktion erfolgt an drei Standorten in Frankreich und in Norddeutschland.