Grüne Branche

Dümmen: Garten-Party und Landhaus-Träume

Dümmen hatte in Rheinberg wieder eine anspruchsvolle Flower Trials-Präsentation aufgebaut. Der Eingang zu den Flower Trials war als Laufsteg („Walk of Fame“) mit einigen Highlights an den Seiten gestaltet.

Wie Marketingleiterin Sonja Dümmen erklärte, sei Calibrachoa ein wichtiges Thema. Die kompakte, gut steuerbare Aloha Kona-Serie führe zu einer schönen, mit Blüten bedeckten Topfware, die im Sommer gut weiterwachse.

Etwas kräftiger wachsen die fünf Sorten der Serie Hula, so benannt wegen des dunklen Rings in der Blütenmitte. Durch seine Wuchsform sei ‘Hula Hot Pink’ der Favorit in der neuen Serie. Gut geeignet für Ampeln sei die ebenfalls neue, etwas stärker wachsende Calibrachoen-Serie Volcano mit gesternten Blüten in vier Farben. Zwei neue gefüllte Sorten gibt es bei Aloha Double.

Bei den Petunien verstärkt Dümmen den Blau-Bereich. Einige Neuheiten gibt es in der sehr frühen, gut steuerbaren, kugelig wachsenden Serie Potunia, darunter die dunkelblaue ‘Cobalt Blue’. Die Serie eignet sich für bunte Kombinationen.

Eine besondere Blütenfarbe bietet ‘Sweetunia Johnny Flame’, die Pflanzen blühen zweifarbig gesternt in Dunkel- und Hellpurpur. Neu ist auch ‘Sweetunia Hot Pink Lemonade’ in Pink mit gelbem Schlund. Sehr gut etabliert bei Verbrauchern hätten sich die zweifarbigen gesternten Petunien. Hier stellte Sonja Dümmen ‘Peppy Cerise’ als weitere Sorte vor.

Die zweifarbigen Verbenen der Serie Wicked kommen in vier Farben auf den Markt. Die halb hängenden Sorten passen zu den kompakten Empress Flair-Verbenen, bei denen Sonja Dümmen ‘Red 2014’ mit kräftigen Stielen und kleinerem Laub erwähnte. (der)

Lesen Sie mehr über die neuen Serien von Dümmen in der aktuellen TASPO Ausgabe 34/2013.