Grüne Branche

Dümmen Orange baut Kundenreichweite und Führungspositionen in Nordamerika aus

, erstellt von

Dümmen Orange hat den Kauf des nordamerikanischen Unternehmens McHutchison und Vaughan's Horticulture bekanntgegeben. Mit der Übernahme des Vermittlungsunternehmens will Dümmen Orange als international tätiger Pflanzenzüchter die lokalen Service- und Supportleistungen ausbauen. Zugleich übergibt das Unternehmen die Leitung des Nord-Amerika-Zweiges an sein inländisches Führungsteam. 

Der Züchter und Produzent Dümmen Orange baut seine Handelsbeziehungen mit dem Kauf des Unternehmens McHutchison und Vaughan's Horticulture in Nordamerika aus. Foto: Dümmen Orange

Erhöhung der Kundenreichweite

McHutchison und Vaughan's Horticulture ist im Pflanzengroßhandel in den USA tätig und spezialisiert auf die Segmente Freilandanbau und Gewächshauskulturen. Durch den Kauf strebt Dümmen Orange gezielt den Ausbau strategischer Ziele an sowie die Verbesserung des Vertriebs. 

„Die Übernahme von McHutchison und Vaughan's Horticulture erhöht unsere Kundenreichweite und erleichtert gleichzeitig die Einführung neuer Produkte wie Calla-Lilien, Phalaenopsis und unseres Angebotes von Lösungsmöglichkeiten für Produzenten und deren Produktion“, erklärt Biense Visser, CEO von Dümmen Orange aus.

Lieferanten-Beziehungen werden weiterentwickelt

Die Züchteraktivitäten von Dümmen Orange und McHutchison und Vaughan's Horticulture sollen dabei weiterhin als eigenständige Geschäftseinheiten betrieben werden. Weiterhin wird auch Vertriebsplattform von Dümmen Orange North America den derzeitigen Vertriebspartnern zur Verfügung stehen. So haben die Kunden die Wahl zwischen ihren bevorzugten Lieferanten. Eine ähnliche Vorgehensweise plant auch das Unternehmen McHutchison und Vaughan's Horticulture mit ihrem Full-Service-Angebot für ihre Kunden im Gartenbau. Ihre Lieferanten-Beziehungen werden so zu Drittanbietern weiterentwickelt. 

CEO Mike Tizio von McHutchison und Vaughan's Horticulture begrüßt diese Entwicklung: „Wir freuen uns auf das erweiterte Produktangebot, die technischen Möglichkeiten und Marketingressourcen, die uns Dümmen Orange bietet. Dies eröffnet unserem Team die Chance daran mitzuwirken, dass unser Geschäft weiterwächst.“

Leitung wird an lokales Führungsteam übergeben

In diesem Zusammenhang baut Dümmen Orange zudem seine nationalen Führungspositionen aus. Das Management des Nordamerika-Zweiges wird auf das inländische Führungsteam übertragen, um auch die Einblicke in den lokalen Markt mit internationaler Reichweite zu erhöhen. 

Für den bisherigen Leiter des Nordamerika-Zweiges, Perry Wismans, ist das Timing perfekt. „Die nächste Generation von Führungskräften ist bereit, und ich freue mich auf die großartigen Dinge die sie gemeinsam als Team für die Organisation und die Branche leisten werden", so Wismans. 

CEO von Dümmen Orange, Biense Visser, fügt hinzu: „Angesichts der Erfolge, die Perry in Nordamerika erzielen konnte, wird er eine neue Funktion als globaler Leiter für den Bereich Zierpflanzen-Innovationen übernehmen. In dieser Funktion steht er als Senior-Berater für das Team von Dümmen Orange North America weiter zur Verfügung.”