Grüne Branche

Edelmetall und Ehrenpreise für „Die besten Dinge des Lebens“

, erstellt von

Üppig arrangierte Phalaenopsis, eine PflückBar mit Nachtschattengewächsen und künstlerisch in Szene gesetzte Solitärgehölze sowie Stauden: Das alles gibt es in der aktuellen BUGA Hallenschau zu sehen. Noch bis zum 23. Juni stellen die mit Edelmetall und Ehrenpreisen prämierten Pflanzen „Die besten Dinge des Lebens“ dar.

Themenarrangements mit Solitärgehölzen und Co.

Schöne Momente im Garten, auf einer alten Schreibmaschine getippte Briefe oder die Kinderverstecke in Nachbars Nutzgarten: Erinnerungen an solche eigentlich kleinen, für die Betreffenden aber ungemein bedeutsamen Ereignisse sollen durch die achte Hallenschau der BUGA geweckt werden – denn genau sie gehören zu den titelgebenden „besten Dingen des Lebens“, erklären die Veranstalter.

Passend dazu wurden Pflanzen wie Orchideen, Pfingstrosen, Hibiskus, Mädchenaugen, Solitärgehölze oder Stauden zu Themenarrangements gruppiert – vom festlich gedeckten Tisch für einen runden Geburtstag bis hin zum Urlaub an der Küste mit Strandkorb und Hortensien. Fünf Große Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) sowie vier Ehrenpreise vergaben die Juroren dafür, taten sich ob der hohen Qualität der Exponate aber sichtlich schwer mit der Beurteilung.

Auszeichnungen für Anthura Arndt und Roth Floral Projects

Für „die Vielfalt und außergewöhnliche Qualität des Phalaenopsis-Sortiments“ bekam die Anthura Arndt GmbH aus Borken – bei der Preisverleihung vertreten durch Hans Werner Roth, Inhaber von Roth Floral Projects aus Dortmund – eine Große Goldmedaille und außerdem den Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen „für ein umfangreiches Anthurien-Sortiment in interessanten Farben“.

Roth Floral Projects selbst, die für die Gestaltung der aktuellen Hallenschau auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn verantwortlich sind, durften ebenfalls eine Urkunde entgegen nehmen – für „eine rundum schöne Blumenschau“ zeichnete der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) das Dortmunder Team mit einem Ehrenpreis aus.

Hortensien, Paeonien, Stauden und Solitäre prämiert

Eine Große Goldmedaille der DBG erhielten außerdem die Baumschulen W. Jurgelucks aus Bad Lippspringe „für ein besonderes, vielseitiges Sortiment an Solitär- und Formgehölzen in hervorragender Qualität“.

Die Pellens Gartenbau GmbH & Co. KG aus Geldern durfte sich über eine weitere Große Goldmedaille freuen „für eine herausragende Sortenzusammenstellung, gemeinsam in einem Topf, mit einheitlichem Habitus“.

Für „ein attraktives, farbenfrohes und zeitgemäßes Paeonien-Sortiment in sehr gute Qualität“ verlieh die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft Rose Saatzucht aus Erfurt eine Große Goldmedaille. Die fünfte und letzte Große Goldmedaille dieser Hallenschau ging an Stauden Becker aus Dinslaken „für ein vielfältiges Staudensortiment“.

Ehrenpreise für Baumschule Peters und Helix Pflanzen

Zudem gab es noch zwei weitere Ehrenpreise – der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen zeichnete damit die Baumschule Peters GbR aus Kevelaer „für ein ausgewähltes Sortiment an besonderen Solitärpflanzen, welches die Preisrichter begeistert hat“ aus, und die Helix Pflanzen GmbH aus Kornwestheim konnte den Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer NRW „für ein breites Lavendelsortiment in toller Qualität“ entgegen nehmen.