Grüne Branche

Ein Himmel voller Gurken - Nutzung von BHKW-Abwärme zur Kultivierung von Salatgurken

Gurken wohin man schaut. Links, rechts, in den Kisten auf den Rollwagen und sogar über Kopf, an über die Wege gespannten Drähten, hängen Gurken - ein Himmel voller Gurken. Von der Blüte über kleine, noch schrumpelige Exemplare bis hin zu einem ausgewachsenen Pfund, so waren Gurken in allen Reifestadien in der gerade offiziell eingeweihten Gewächshausanlage in Felgentreu zu begutachten.

Auf zwölf Hektar Gesamtfläche steht ein 10,2 Hektar Gewächshauskomplex, in dem ausschließlich Schlangengurken für die Region Berlin produziert werden. Die Produktionsstätte bezieht die Abwärme aus dem ebenfalls neuen Biogaspark von der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Größenordnung des Gemeinschaftsprojektes ist nach Angaben der Betreiber, des Erzeugergroßmarktes (EGM) Thüringen-Sachsen-Spreewald eG und der Steinhoff Familienholding GmbH, einmalig in Europa.