Grüne Branche

Elektrisch: Rückensprüher mit Akku-Betrieb

Die Linie Professionale von Volpi Originale ist speziell für den professionellen Gebrauch entwickelt worden. Der elektrische Rückensprüher wird mit Elettroplus, einer für den Rücken aufladbaren Batterie von zwölf Volt, betrieben und ist mit einem 15-Liter-Behälter ausgestattet. 

Elektrischer Rückensprüher. Werkfoto

Es handelt sich um ein vielseitiges Gerät für schnelles Arbeiten, ohne zu ermüden, verspricht der Hersteller. Dank der Kolbenpumpe aus Edelstahl und Kugelventil inox sowie den Ventilen im Wirkungsbereich, welche elektronisch versorgt werden, sei es nicht mehr notwendig, mit einem Hebel zu pumpen – alles werde automatisch betrieben.

Der elektrische Rückensprüher mit Batterie Elettroplus wurde bis ins kleinste Detail geprüft. Er ist mit einem integrierten, elektronischen Kontrollmodul ausgestattet, das das Aufladen der Batterien auch während der Arbeit zulässt, informiert Volpi.

Der Druckregler für die Abgabe des Inhaltes im Behälter ist in Hochdruck mit maximal 4,5 bar bemessen. Es sei jedoch auch möglich, in Niederdruck zu arbeiten, beispielsweise zur Zerstäubung. Das erfolgt mittels einer elektrischen Lanze. An der Lanze des elektrischen Rückensprühers kann man zwei unterschiedliche Düsen miteinander verbinden: einmal für das Bespritzen sowie für die Zerstäubung des Inhaltes. Der ergonomische Handgriff mit integriertem Manometer schützt laut Hersteller vor Rückschlägen. (ts)

Halle 6.1, Stand C042
Kontakt: www.volpioriginale.it