Grüne Branche

Elsner pac: Im Vordergrund steht die Arbeit mit den Kunden

Jedes Jahr im April treffen sich die Lizenznehmer des Züchtungsunternehmens Elsner pac Jungpflanzen (Dresden) im Betrieb. Im Juni folgen dann die heimischen Kunden. Das ist Tradition und lockte auch in diesem Jahr Hunderte Besucher an. Denn es gibt stets nicht nur neue Sorten zu sehen, sondern auch eine gute Beratung ist gesichert. In diesem Jahr wurden zusätzlich zum vollen Sortiment von blühenden Beet- und Balkonpflanzen die neuen Pelargonium-Zonale-Hybriden ‘Emilia’, ‘Candy Rose’, ‘Calais’ und ‘Anthony’ und die Pelargonium-Crispum-Hybride ‘Angeleyes Bicolor’ vorgestellt. Viel Wert wird auf eine individuelle Beratung gelegt, und spezielle Vorträge bilden eine Voraussetzung, dass die Kunden genau über betriebswirtschaftliche Vorteile von Rohwarenkauf informiert werden. Auch kulturtechnische Hinweise sind immer wieder gefragt. Beim diesjährigen Kundentag rechnete Produktionsleiter Christoph Hoffmann am konkreten Beispiel vor, dass für bestimmte Betriebe durch den sorten- und termingerechten Bezug von Rohware geringere Kosten entstehen als beim Einkauf von Jungpflanzen. Außerdem werde Gewächshausfläche frei, um als Vorkultur Primeln oder Violen zu produzieren.