Grüne Branche

‘Engelhardts Matadorʼ ist Mainau-Dahlienkönigin 2019

, erstellt von

Die Dekorative Dahlie ‘Engelhardts Matadorʼ hat die diesjährige Wahl zur Mainau-Dahlienkönigin gewonnen. Die von Siegfried Engelhardt 1993 gezüchtete Sorte konnte sich im Publikumsvotum mit deutlichem Vorsprung gegenüber der Konkurrenz behaupten.

Rund 20 Zentimeter Durchmesser erreichen die satt purpurfarbenen Blüten von ‘Engelhardts Matadorʼ, der Mainau-Dahlienkönigin 2019. Foto: Insel Mainau

5,6 Prozent der Stimmen für neue Mainau-Dahlienkönigin

Insgesamt 5,6 Prozent der seit dem 30. August und bis einschließlich vergangenen Sonntag von den Besuchern der Bodensee-Insel abgegebenen Stimmen entfielen nach Angaben der Insel Mainau auf ‘Engelhardts Matadorʼ. Die vom Dahlien-Zuchtbetrieb Wilhelm Schwieters im nordrhein-westfälischen Legden gelieferte Pflanze wird bis zu 120 Zentimeter hoch. Beeindruckend sind auch ihre großen Blüten, die einen Durchmesser von etwa 20 Zentimetern erreichen und deren satter Purpurton einen attraktiven Kontrast zum dunkelgrünen Laub der Dekorativen Dahlie bildet.

Platz zwei für Dekorative Dahlie ‘Seeperleʼ

Mit 2,9 Prozent und damit deutlich weniger Stimmen auf Platz zwei bei der Wahl zur diesjährigen Mainau-Dahlienkönigin schaffte es die Dekorative Dahlie ‘Seeperleʼ. Die aus der Zucht des Österreichers Peter Haslhofer stammende Sorte wurde im September 2016 von Bettina Gräfin Bernadotte, Geschäftsführerin der Insel Mainau, getauft und ist dem Bodensee gewidmet. Mit einer Wuchshöhe von 60 bis 80 Zentimetern kann sie sowohl im Beet als auch im Kübel ausgepflanzt werden und zieht mit ihren zweifarbigen Blüten – purpurfarbenes Zentrum mit weißem Rand – die Blicke auf sich.

Mainau-Dahlienkönigin 2018 landet in diesem Jahr auf drittem Platz

Die Vorjahresgewinnerin – die Einfachblühende Dahlien-Sorte ‘Héroïne’ – schaffte es bei der diesjährigen Wahl zur Mainau-Dahlienkönigin mit 2,5 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den dritten Platz. Die von Ernest Turc gezüchtete, bis zu einem Meter hohe Sorte überzeugte die Besucher der Bodensee-Insel auch dieses Mal mit ihren bis zu zwölf Zentimetern Durchmesser erreichenden Blüten, die einen Farbverlauf von Hellrosa bis hin zu kräftigem Pink mit gelbem Zentrum zeigen.

Rund 16.000 Besucher beteiligten sich an der diesjährigen Abstimmung, wie die Insel Mainau mitteilt. Etwa 12.000 Dahlien in mehr als 270 Sorten präsentierten sich dem Publikum demnach im Dahliengarten der Bodensee-Insel und bewarben sich vom 30. August bis zum 6. Oktober um den Titel der Mainau-Dahlienkönigin 2019.