Grüne Branche

Entente Florale 2015: Sonderpreis für schönsten Privatgarten vergeben

Den Sonderpreis für den „Schönsten Privatgarten“ erhielt im Städtewettbewerb „Entente Florale“ der Landschaftsplaner Dr. Hans Dorn.

Dr. Hans Dorn (2. v. l.), Gartenbesitzer und Landschaftsarchitekt aus Elm, freute sich über den Sonderpreis der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 „Schönster Privatgarten“. Überreicht wurde der Preis von DGG-Präsident Karl Zwermann (2. v. r.). Foto: EFD/Lutz Fischer

Ausgezeichnet wurde er für seinen „einmaligen“ Dorn’schen Garten in Elm (Schlüchtern), der bereits in der TV-Reihe „Hessens schönste Gärten“ Anerkennung fand.

Den Sonderpreis „Andere begeistern“ des Bundesverbandes Zierpflanzen erhält die Lenkungsgruppe der Teilnehmerkommune Wangerland, weil es ihr gelungen sei, „eine große Begeisterung für das städtische Grün und die eigene Lebensumwelt zu entfachen“. Die neue Euphorie habe Brücken zwischen den einzelnen Ortsteilen entstehen und diese zusammenwachsen lassen, teilt Entente Florale mit. (ts/ef)