Grüne Branche

Entente Florale Europe: Rheinfelden startet Fotowettbewerb

Zwei Städte, eine Idee: Das badische und das Schweizer Rheinfelden wollen anlässlich ihrer Teilnahme an der Entente Florale Europe 2015 das Grün in ihren Städten mit einem Fotowettbewerb und einer Kunstaktion zeigen. 

So präsentiert sich das badische Rheinfelden im Internet. Screenshot

Fotowettbewerb unter dem Motto „Zeigt uns eure grüne Ecke“

Unter dem Motto „Zeigt uns eure grüne Ecke“ können die Bewohner beider Gemeinden ihr Lieblingsfoto eines öffentlichen Rheinfeldener Platzes einreichen. Für die zehn besten Fotografien winken Preise im Gesamtwert von 1.240 Euro.

Die Preisvergabe wird am 17. Juli im Rahmen der DIGA Gartenmesse im Schloss Beuggen im badischen Rheinfelden erfolgen. Weitere Informationen zu dem Fotowettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen sind auf der Website der Stadt Rheinfelden zu finden.

Kunstaktion Temporärer Mobiler Mosaik-Garten

Darüber hinaus haben die beiden Städte zusammen mit der Künstlerin Elisabeth Veith die Kunstaktion Temporärer Mobiler Mosaik-Garten ins Leben gerufen. Dieser soll aus bepflanzten Gefäßen auf Rädern gestaltet werden und bezieht die Rheinfeldener Bürger ebenfalls aktiv mit ein.

„Das Projekt der Künstlerin Elisabeth Veith verbindet den Grüngedanken mit dem Thema umweltbewusste Mobilität, dem Langsam-Verkehr. Das kann ein echtes Happening werden, wenn viele Bürger ihre Pflanzgefäße ans Haus Salmegg bringen“, hoffen Klaus Eberhardt, Oberbürgermeister der Stadt Rheinfelden (Baden) und Daniel Vulliamy, Leiter Stadtmarketing Rheinfelden im Aargau. (ts/zvg)