Grüne Branche

Erden und Substrate: Tref übernimmt Unitorv

Tref, der nach eigenen Angaben größte holländische Erden- und Substratlieferant für den professionellen Gartenbausektor übernimmt die schwedische Firma Unitorv AB aus Tingsryd. Besitzer von Unitorv ist bislang G. Oosterbeek in Goor. Tref gibt seinen Umsatz mit 60 Million Euro an und den von Unitorv mit rund 3,5 Millionen Euro. Unitorv habe eigene Torfvorkommen mit einer Gesamtfläche von 500 Hektar, auf denen ausschließlich Torf produziert wird. Unitorv verfüge außerdem über eine Produktionsfirma für Substrate, die das RHP-Gütezeichen erfüllt. Bis jetzt würden diese Produkte hauptsächlich auf dem skandinavischen Markt verkauft. Das nationale und internationale Netz der Tref-Händler und -Verteiler ermögliche neben den Substraten, die Tref in den Niederlanden und im Estland produziert, auch Substrate aus Schweden über dieses Netzwerk weltweit an Gärtner zusätzlich zu den Substraten zu liefern. Weitere Informationen unter Tel.: +31-168-413540 oder +31-653-235393.