Grüne Branche

Erfolgreiches Geschäftsjahr für Ekaflor

Auf der Hauptversammlung der Ekaflor, Einkaufs- und Marketingverbund für Gärtner und Floristen, am 26. September 2012 in Nürnberg wurde von Geschäftsführer Horst Gössmann ein erfolgreiches Geschäftsjahr vorgestellt. Im Geschäftsjahr 2011/12 (abweichendes Geschäftsjahr von April bis März) konnte die Ekaflor trotz besonderer Investitionen in neue Geschäftsräume, den EDV- und Dienstleistungsbereich sowie in ihre (Vororder-) Messe den Jahresüberschuss gegenüber dem Vorjahr weiter steigern.

Ekaflor, hier das 1A-Garten-Konzept, schnitt 2011 besser als der Markt ab. Foto: Ekaflor

Mit einer Umsatzsteigerung von neun Prozent hat der Einkaufsverbund eine deutlich bessere Entwicklung als der Markt erreicht. Dieses Wachstum hat die Marktanteile der Ekaflor-Fachhändler in einem Markt mit deutlich geringeren Wachstumsraten erhöht. „Das entspricht dem erklärten Unternehmensziel der Ekaflor, den mittelständischen Fachhandel in der grünen Branche gegenüber Filialisten und Franchiseketten zu stärken“, sagte Horst Gössmann.

Auf der Hauptversammlung wurde die Geschäftsführung ohne Gegenstimmen entlastet, alle Anträge wurden angenommen. Auch die Aussichten für das Geschäftsjahr 2012/13 sind positiv. Die Ekaflor kann im ersten Halbjahr 2012 ein Umsatzplus von 10,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

Der an den offiziellen Teil der Ekaflor-Jahreshauptversammlung anschließende Internet-Workshop, an dem Referenten der Ekaflor, der Bayreuther Agentur Opus Marketing und des Internetportals blumenstrauss.de (Nürnberg) teilnahmen, stieß auf großes Interesse.

Mehr zum Thema lesen Sie in unserer aktuellen TASPO Ausgabe 43/2012. (ts)