Grüne Branche

Erste Beetpatenschaft in Baden-Baden vereinbart

Eine Form des Public Private Partnership treibt in Baden-Baden seine schönsten Blüten. Dort wurde der Arzneimittelhersteller Heel erster Beetpate der Stadt. 

Innerstädtische Staudenbepflanzung finanziert durch Sponsoring. Foto:Heel

Auf dem Robert-Schuman-Platz wurde auf 120 Quadratmetern ein Staudenbeet angelegt. Heel übernimmt die Kosten für die Planung und Gestaltung des Beetes sowie die Pflegekosten für die nächsten fünf Jahre. Die Gestaltung übernahm die Landschaftsarchitektin Bettina Jaugstetter aus Weinheim.

Dynamisch und dauerhaft präsentiert sich die Staudenpflanzung, basierend auf einer sich weitgehend selbstregulierenden Stauden-Mischpflanzung. Dabei wurden robuste Wildarten mit neuen Züchtungen von Echinacea-Sorten kombiniert. Echinacea ist eine der Heilpflanzen, die Heel in seinen Arzneimitteln verarbeitet.

Im Jahresverlauf bieten sich verschiedene Farb- und Blühhöhepunkte bis zur strukturreichen Anordnung im Winter. (sibo/ts)