Grüne Branche

Erste Staudenpflanzung auf der IGS 2013

Auf der Internationalen Gartenschau Hamburg 2013 (IGS 2013) spielen Stauden zu jeder Jahreszeit eine attraktive Hauptrolle. Die Arrangements für die Gartenschau-Bereiche in den „Wasserwelten“ und in der „Welt der Religionen“ wurden von der Landschaftsarchitektin Petra Pelz (l.) aus Biederitz bei Magdeburg entworfen.

Die ersten 500 von insgesamt 17.000 Quadratmetern Wettbewerbsfläche werden jetzt von der Hamburger Garten- und Landschaftsbaufirma Osbahr GmbH mit Staudenpflanzen geschmückt. „Kleine, große, junge wie ältere Gäste finden gleichermaßen im Wilhelmsburger Inselpark garantiert ihren Lieblingsplatz“, ist sich Heiner Baumgarten, Geschäftsführer der IGS Hamburg 2013 (r.), sicher.Foto: IGS 2013