Erster islamischer Friedhof Vorarlberg eröffnet

Veröffentlichungsdatum:

In Altach ist Anfang Juni der erste islamische Friedhof Vorarlbergs offiziell eröffnet worden. Es ist der zweite in ganz Österreich, aber der erste, der gemeindeübergreifend betrieben wird. Auf 8.400 Quadratmetern ist nun Platz für rund 700 Gräber, wie der ORF berichtet.

Es ist eine offene, übersichtliche Anlage am Eingang mit achtzackigen islamischen Ornamenten an einer Holzwand und rot eingefärbten Sichtbetonmauern, die die fünf nach Mekka ausgerichteten Felder kennzeichnen. Zudem gibt es einen Raum für die rituelle Waschung, einen Gebetsraum und einen überdachten Bereich für die Verabschiedung der Toten. Ein Einzelgrab für 15 Jahre kostet rund 2.200 Euro. Neun Jahre haben Planung und Bau der Anlage gedauert. Die Kosten von 2,3 Millionen Euro haben Land, Gemeindeverband und islamische Gemeinschaften zusammen aufgebracht, so der ORF weiter. – fk –

Cookie-Popup anzeigen