Grüne Branche

Erweitertes Rahmenprogramm: Gartengestalter referieren auf der Spoga+Gafa 2014

Vom 31. August bis 2. September öffnet die Spoga+Gafa, führende internationale Gartenmesse, Fachbesuchern ihre Tore. Ein erweitertes Rahmenprogramm begleitet die Messe. So wird es erstmals auf der Spoga+Gafa eine speziell auf Landschaftsarchitekten ausgerichtete Veranstaltung geben. 

Die Besucher der Spoga+Gafa erwartet in diesem Jahr ein erweitertes Rahmenprogramm. Foto: Koelnmesse

Unter dem Thema „Holz, Wasser, Licht – Raumkonzepte und Materialien für die Planung von privaten Gartenanlagen“ erwartet Fachbesucher am 1. September in der Halle 10.2 (garden unique) ein Vortragsprogramm, darunter beispielhafte Projekte zum Thema „Raumkonzepte für den Privatgarten“, „Licht im Garten“ oder „Holz und Holzverbundkunststoffe im Garten“. Den Abschluss der Vortragsreihe bildet der Landschaftsarchitekt Maximilian Colditz mit seinen Ausführungen zu „Wasser im Garten“ um 12.15 Uhr. Interessierte können sich auf der Internetseite der Spoga+Gafa anmelden.

Die Landgard Pflanzen-Ordertage in Halle 7 begleitet ebenfalls ein Rahmenprogramm. So laden Landgard und Azerca am 31. August zur Heidefloristik-Show in den Pflanzenpark (Halle 7) ein. Am 1. September setzt Floristmeister und Visual Merchandiser Carsten Degener den Herbst mit Schnittblumen aus deutscher Produktion in Szene. Unter dem Titel „Themen setzen im Baumschulangebot“ präsentiert Landgard am Dienstag, wie Kunden jeden Monat Neues im Sortiment entdecken können. (ts)