Grüne Branche

„Es lebe der Friedhof“ wird ab Mai 2012 eingestellt

Ein Schwerpunktthema der BdF-Arbeitstagung in Berlin war die erfolgreiche Imagekampagne „Es lebe der Friedhof!“ sowie der Beschluss der Gemeinsamen Tagung (Gemeinsame Mitgliederversammlung von BdF und Arbeitsgemeinschaft Friedhofsgärtner-Genossenschaften und Treuhandstellen), diese ab Mai 2012 nicht mehr bundesweit weiterzuführen. 

Die positiven Ergebnisse sollen nun auf regionaler Ebene stärker genutzt werden. Gleichzeitig stellten sie eine hervorragende Basis für eine intensivere Öffentlichkeitsarbeit auf Bundesebene dar. Dafür werde die Arbeitsgruppe „Marketing“, die zur BdF-Arbeitstagung in Berlin auf die erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 2011 zurückblickte (s. auch TASPO 1/12), in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführenden Vorstand des BdF ein bundesweites Konzept erarbeiten. (ts/zvg)