Grüne Branche

Eschweiler Baumschulen machen dicht

Nach dem 30. Juni sind die in der Rinkeroder Bauernschaft Hemmer ansässigen „Eschweiler Baumschulen“ nach über 100 Jahren Betrieb Geschichte. 

Das berichten die Westfälischen Nachrichten. Sich seit Jahren verändernde Marktbedingungen, Sparprogramme öffentlicher Auftraggeber und europaweite Überproduktion hätten auch im Münsterland zu einem massiven Preisverfall bei Bäumen und Sträuchern geführt. Weitere Gründe seien die Angebotsbreite und Preisgestaltung der Gartencenter sowie ein verändertes Einkaufsverhalten der Endkunden. Daher werde man den Handel und den Privatverkauf einstellen. db

Viele weitere und spannende Artikel rund um die Baumschulwirtschaft finden Sie in Ausgabe 07/2016 Deutsche Baumschule.