Grüne Branche

Exklusiver TASPO Vorteil: günstige Energie für unsere Leser

, erstellt von

Energie ist noch immer ein großer Kostenfaktor für Gartenbau-Unternehmen. Die Haymarket Media GmbH hat sich deshalb um eine Kooperation mit einem Energieversorger bemüht, um den Abonnenten der TASPO und anderer Fachmedien der Haymarket Verlagsgruppe einen exklusiven Preisvorteil für Strom und Gas zu verschaffen. Mit der Johannes Schuetze AG in Hamburg konnte nun eine Vereinbarung ausgearbeitet werden.

Zwischen fünf und 15 Prozent Kostenersparnis bei Strom und Gas sind für Leser der TASPO möglich. Foto: vegefox.com/Fotolia

Kosten reduzieren durch günstigeren Einkauf von Energie

Bei vielen Gartenbau-Unternehmen, besonders bei Unterglasbetrieben mittlerer Betriebsgröße im Gemüse- oder Zierpflanzenbereich, schlägt sich der hohe Energiebedarf in saftigen Rechnungen des Energieversorgers nieder. Vor allem die Preise für Strom sind – auch aufgrund steigender staatlicher Abgaben – kontinuierlich nach oben geklettert.

Eine Möglichkeit, die Kosten zu reduzieren, wäre – neben energiesparenden Maßnahmen – der günstigere Einkauf von Energie. Verhandlungen von Einzelunternehmen mit den Energieversorgern sind allerdings ziemlich aussichtslos, da es bei fast allen Energielieferanten feste Preise und Konditionen gibt, die primär von der Branche, der Region und den Abnahmemengen bestimmt werden.

An Branche und Region ist im individuellen Fall nicht zu rütteln, die Abnahmemenge kann der einzelne Betrieb auch nicht unbegrenzt beeinflussen. Eine bündelnde Organisation könnte Letzteres aber bewerkstelligen.

Haymarket kann Abnahmemenge im Gartenbau bündeln

Die Haymarket Media GmbH hat sich deshalb um eine Kooperation mit einem Energieversorger bemüht. Ziel ist es, den Abonnenten der TASPO und anderer Fachmedien der Haymarket Verlagsgruppe einen exklusiven Preisvorteil für Strom und Gas zu verschaffen. Mit der Johannes Schuetze AG in Hamburg konnte nun eine Vereinbarung ausgearbeitet werden.

Die Johannes Schuetze AG vertreibt Strom und Gas eines der größten Unternehmen Deutschlands in der Energieversorgung. Über die Abnahmemenge, die Haymarket in der Gartenbau-Branche über den Verlag bündeln kann, ist es möglich, für das einzelne Unternehmen deutlich günstigere Energie-Preise als bisher zu erhalten.

Die ausgehandelten Konditionen werden jedem Teilnehmer über die Johannes Schuetze AG von einem seriösen Energieversorger für vier Jahre garantiert. Es ist demnach nicht zu befürchten, dass der Vertrag nur kurzfristig gilt oder das Unternehmen plötzlich vom Markt verschwindet.

Kostenersparnis zwischen fünf und 15 Prozent möglich

Die Johannes Schuetze AG sieht in der Gartenbau-Branche Wachstumspotenzial für ihr Unternehmen und möchte ihre Marktposition hier ausbauen, die Haymarket Verlagsgruppe möchte ihren treuen Kunden einen Vorteil verschaffen – eine klassische Win-win-Situation, von der vielleicht auch Sie profitieren können.

Um die Rentabilität des Angebots für gartenbauliche Betriebe zu prüfen, hat Haymarket Media die InTime Media Services GmbH in Oberhaching beauftragt, anhand der Auskünfte realer Beispielbetriebe und reeller Verbrauchsmengen und Konditionen einige Berechnungen und Befragungen durchzuführen.

„Für den einzelnen Betrieb hängt die Kostenersparnis gegenüber seinen herkömmlichen Energiepreisen natürlich stark von den Konditionen des aktuellen Versorgers, der Größenordnung des Verbrauchs sowie der Laufzeit des Vertrags ab. In unseren Beispielberechnungen real existierender Betriebe liegt sie allerdings meist zwischen fünf und 15 Prozent“, schildert Friedrich Streng, Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur, seine bisherigen Erfahrungen.

Ablauf und Teilnahmebedingungen für den exklusiven TASPO Vorteil

Die Teilnahme an der Energiepreis-Kooperation wird jedem Abonnenten der Haymarket-Medien –wie TASPO, Friedhofskultur, Gärtnerbörse, Baumzeitung oder g&v – offenstehen. Ob es sich im Einzelfall finanziell lohnt, kann nicht garantiert werden, eine kostenlose individuelle und aktuelle Prüfung jedoch schon.

Dazu braucht die Johannes Schuetze AG nur die letzte Strom- und Gasabrechnung des interessierten Betriebs und ein aktuelles Angebot des aktuellen Versorgers beziehungsweise eine Vollmacht, um dieses einzuholen.

Nähere Auskünfte für Interessenten geben die Johannes Schuetze AG (Tel.: 040–80 00 44 30 00; E-Mail: info(at)JohannesSchuetze.com), Silke Burkert, Haymarket Media GmbH (Tel.: 0531–3 80 04–41, E-Mail: silke.burkert(at)haymarket.de) oder Friedrich Streng von der InTime Media Services GmbH (E-Mail: friedrich.streng(at)intime-media-services.de).