Grüne Branche

Fachschulbildung: „Beraten und Verkaufen“ als neues Angebot

Die gartenbauliche Fachschulausbildung wird ab dem Schuljahr 2007/08 zentral für Nordrhein-Westfalen an der Fachschule für Gartenbau in Essen angeboten. Alle gartenbaulichen Schwerpunkte werden dann in Essen unterrichtet werden. Als Neuerung wird es erstmalig einen Schwerpunkt im Bereich „Beraten und Verkaufen“ geben. Darüber hinaus sind die Angebote in den Bereichen GalaBau und Friedhofsgärtnerei sowohl in der Vollzeitform als auch in der berufsbegleitenden Teilzeitform möglich. Gärtner, die sich für eine Weiterbildung zur Führungskraft im Gartenbau interessieren, sind herzlich zum Info-Tag am Gartenbauzentrum Essen am 3. Februar 2007 ab 10 Uhr eingeladen. An diesem Tag steht das Kollegium für Fragen rund um den Fachschulbesuch zu Verfügung. Interessenten können sich einen Eindruck von den Bildungsmöglichkeiten des zukünftigen gartenbaulichen Bildungszentrums Essen für NRW machen. Weitere Informationen gibt die Ansprechpartnerin in der gartenbaulichen Fachschule in Essen, Monika Kleuvers, Tel.: 0201-87965-12, E-Mail: monika.kleuvers@lwk.nrw.de, oder Internet: www.gbz-essen.de, www.gbz-straelen. de (jeweils unter der Rubrik Fachschule).