Grüne Branche

Fachschule Essen: Spezialisierte Meisterausbildung im Bereich "Beraten und Verkaufen"

Genauso wie in der gärtnerischen Grundausbildung geht auch die spezialisierte Meisterausbildung aus den Fachrichtungen Baumschule und Zierpflanzenbau hervor. Neben Absolventen der gärtnerischen Grundausbildung in der Spezialisierung "Beraten und Verkaufen" sind auch Absolventen aller übrigen gärtnerischen Fachrichtungen eingeladen, die Ausbildung aufzunehmen, wenn ihr Berufsziel eine spätere Führungstätigkeit im Vermarktungsbereich ist. Voraussetzung für den Fachschulbesuch mit anschließender Meisterprüfung sind eine abgeschlossene gärtnerische Ausbildung sowie hinterher eine insgesamt mindestens 36 Monate gärtnerische Praxistätigkeit. Der Unterricht umfasst fachrichtungsübergreifend die Schwerpunkte Kommunikation, Englisch, Ausbildereignungsprüfung, Mitarbeiterführung, Arbeits- und Sozialrecht. Fachrichtungsbezogen geht es um Marktgerechte Produktion, Marketing, Unternehmensführung, Vermarktungsmanagement, Technische Systeme von Verkaufsstätten. Differenzierungen sind möglich in Themen wie Innenraumbegrünung, Informatik, Floristik, Stauden- und Gehölzverwendung. Mit dem erfolgreichen Besuch der einjährigen Fachschule erwerben die Absolventen/innen gleichzeitig den staatlichen Abschluss "Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in für Gartenbau". Weitere Infos: Landwirtschaftskammer NRW, Gartenbauzentrum Essen, Tel.: 02 01-87 96 50