Grüne Branche

Farbenpracht im Beet: Kiepenkerl-Blumenzwiebeln Herbst/Winter 2013

Neue Züchtungen an Kiepenkerl-Blumenzwiebeln bereichern das Programm von Nebelung aus Everswinkel. Beispielsweise die Amaryllis beeindruckt mit großen, farbenprächtigen Blüten, die sich bereits nach kurzer Zeit aus der Zwiebel schieben. 

Besonders elegant ist die neue Sorte ‘Elvas’. Sie schmückt sich mit riesengroßen, gefüllten Blüten in Weiß mit zart-rosa Färbung. Extravagant ist dagegen die neue Sorte ‘Evergreen’. Ihre Blüten haben schmal geformte, grün-gelbe Blütenblätter. Damit passt sie gut zum puristisch-modernen Wohnstil.

Vorfreude auf den Frühling sollen die neuen Narzissen ‘Sweet Pomponette’ verbreiten. Mit einem Farbenspiel von Weiß und Gelb bringt die besonders regenfeste Sorte mit ihren gefüllten Blüten einen besonderen Frühlingszauber in den Garten. Und bei den neuen Tulpen ist die Papageien-Tulpe ‘Bright Parrot’ ein Hingucker. Ihre Blüten mit rot-gelbem Farbspiel sind am Rand leicht gefranst und damit ein besonderer Augenschmaus. Papageien-Tulpen wurden gerade zur „Blumenzwiebel des Jahres“ gekürt, informiert Nebelung.

Fernöstlichen Charme versprühen die neuen Darwin-Tulpen ‘Cartouche’. Ihre großen, weißen Blütenblätter wirken wie zerbrechliches Porzellan, bemalt mit zarten rosa und grünen Streifen. Sie sind den Angaben zufolge besonders krankheitsresistent. Mit kräftigen Rosa- und Orangetönen wartet die Rosentulpen-Mischung ‘Rosa & Orange’ auf. Die Blüten der Trend-Tulpen sind stark gefüllt und sehen damit aus wie Rosen. (ts)