Grüne Branche

Fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft

, erstellt von

In diesem Jahr kaufen deutsche Verbraucher 29,5 Millionen Weihnachtsbäume, 200.000 mehr als im Vorjahr. Immer mehr Singlehaushalte und der Trend zum Zweitbaum beflügelten die Verkäufe, wie der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) berichtet.

Der Trend geht zur eingetopften Variante des Weihnachtsbaums. So kann der Baum im Frühjahr ausgepflanzt werden.

Verbraucher und Gemeinden kaufen mehr Weihnachtsbäume

Auch Städte und Gemeinden schafften in diesem Jahr mehr Weihnachtsbäume an, um Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen festlich zu schmücken. Die Umsatzzahlen blieben trotz des Mehrverkaufs auf dem gleichen Niveau wie im vergangenen Jahr, da laut HDH immer mehr Anbieter auf den Markt drängen, die die Preise drücken.

Außerdem bietet der LEH inzwischen auch Bäume an. Zusätzlich ordern Baumärkte und Gartencenter immer größere Stückzahlen und verkaufen deshalb immer billiger. Weihnachtsbäume wurden in diesem Jahr nicht nur früher gekauft, sondern der Trend geht auch zur eingetopften Variante. So kann der Baum im Frühjahr ausgepflanzt werden.

Die Durchschnittsgröße des Weihnachtsbaumes ist in diesem Jahr leicht gestiegen und misst 1,70 Meter, denn durch die feucht-warme Witterung vor allem im Frühling sind die Baumspitzen regelrecht geschossen.