Grüne Branche

FDF: neue Floral-Designs und internationale Shows auf der IPM

Die neuesten Kollektionen, internationale Floral-Designer und innovative Floristik-Trends präsentiert der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) auf der IPM auch 2015 wieder im FDF-Event Center in der Green City/Halle 1A. 

Internationale Größen der Floristik gibt es bei „Teachers of Floristry – Die IPM Worldwide Show“ zu sehen. Hier eine Aufnahme von der IPM 2014. Foto: FDF

Hochkarätige Bühnenshows, praxisorientierte Vermarktungsideen und neue florale Styles sind die Highlights des vielseitigen Beratungs- und Informationsangebots beim FDF. Im Mittelpunkt stehen die Lebenskultur mit Blumen und Pflanzen sowie die erfolgreiche Vermarktung im Blumeneinzelhandel.

FDF zeigt neue Frühjahrsfloristik auf der IPM 2015

Deutschlands Meisterflorist Marcel Schulz, die Deutsche Vizemeisterin Leoni Gehr und Eva Latsch, die Drittbeste bei der DMF 2014 in Berlin, zeigen in einer inspirierenden Bühnenshow frühlingshafte Ideen aus Meisterhand für ein urbanes Publikum.

Das florale Repertoire umfasst die Must-Haves im Frühjahr 2015. Dazu gehören dekorativ gesteckte Arrangements für junge Verbraucher, blumige Geschenkideen zu Valentin unter dem Motto „Love is in the Air“, die neuen Verkaufsschlager zu Ostern und Muttertag 2015 sowie trendige Frühjahrssträuße.

Auf der IPM: Deutscher Teilnehmer für Fleurop-Interflora World Cup gesucht

Vom 11. bis 13. Juni 2015 treffen sich die besten Floristen der Welt zu einem Wettbewerb der Superlative in Berlin. Veranstalter der Weltmeisterschaft der Floristen ist die Fleurop AG. Nach 32 Jahren kommt der Fleurop-Interflora World Cup damit nach Deutschland zurück, zuletzt fand er 1982 in Hamburg statt. Im Rahmen der IPM 2015 wird der deutsche Teilnehmer für dieses hochkarätige Floristenevent gesucht.

In einer einmaligen Bühnenshow präsentieren sich live auf der Showbühne beim FDF nominierte Floral-Designer einer kritischen Fachjury und bewerben sich mit ihren floralen Kreationen um die Teilnahme an dem internationalen Floristenwettstreit. Deutschlands Meisterfloristen Marcel Schulz, Leoni Gehr und Eva Latsch, die drei Erstplatzierten der DMF 2014 in Berlin, sind mit von der Partie. Der Sieger dieses Vorentscheids vertritt Deutschland beim Fleurop-Interflora World Cup 2015 im Juni in Berlin.

Internationale Größen im FDF-Event Center auf der IPM

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr präsentieren die FloralDesign Edition, die Messe Essen und der FDF auf der IPM in einer Highlight-Veranstaltung wieder internationale Größen der Floristik.

Unter dem Top-Thema „Teachers of Floristry – Die IPM Worldwide Show“ geben internationale Lehrer-Persönlichkeiten Einblicke in die Philosophie ihrer Lehre und inspirieren mit unterschiedlichen Sichtweisen auf die Floristik. Florale Inspirationen und blumige Exponate werden bei der FloralDesign Edition in Halle 1A und im FDF-Event Center zur Ansicht ausgestellt.

Im Rahmen der IPM: FDF und Fairytale Flowers wagen aufregendes Experiment

Die 1948 gegründete dänische Gärtnerei PKM verfügt über 200.000 Quadratmeter Gewächshausfläche, ergänzt durch 60.000 Quadratmeter Freilandfläche. Die Hauptprodukte Campanula, Schlumbergera, Rhipsalidopsis und Helleborus werden unter dem Markennamen Fairytale Flowers vermarket.

Im Rahmen der IPM wagen FDF und Fairytale Flowers ein aufregendes Experiment. Sie zeigen erstmals, wie die Pflanzen-Klassiker aus Sicht von deutschen und dänischen Floral- und Produkt-Designern effektvoll, innovativ und neu in Szene gesetzt werden können.

Das Fachpublikum ist zu einem Richtungswechsel in der Wahrnehmung und Inszenierung von Pflanzen eingeladen, der sich auf andere Produkte des grünen Marktes übertragen lässt. Protagonisten dieser innovativen Bühnenshow sind auf dänischer Seite der Flower Designer Nikolai Valentin und die Designerin Mie Lerche, die deutsche Perspektive und Neuinszenierung der Fairytale Flowers zeigen FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann und der Jung-Designer Tom Baffi. (ts)