Grüne Branche

Felsenbirne ‘Smoky’ trägt große Früchten

Die Obstbaumschule Krämer präsentiert aus seinem Sortiment an Wildobstgehölzen die großfruchtige Felsenbirne ‘Smoky’. Die Sorte stammt aus Kanada, wird dort erwerbsmäßig angebaut und „Saskatoon“ genannt. ‘Smok’ ist absolut frosthart, selbstfruchtbar und bringt sehr große, etwa eineinhalb Zentimeter dicke Früchte hervor, beschreibt Krämer. Die Früchte sind tiefblau und schmecken ganz hervorragend zuckersüß und würzig. Die anspruchslosen Pflanzen bestechen zudem durch eine herrliche weiße, reichhaltige Blüte und eine ansprechende gelbe Herbstfärbung. So verbinden sie den hohen Nutzwert auch noch mit schönem Aussehen.Ab Sommer 2011 erweitert die Baumschule Krämer ihr Angebot von Nutzpflanzen mit hohem Zierwert um eine Mandelkollektion. Neben Zwerg- und Säulenmandeln wird dann die Sorte ‘Palatina’ angeboten. Sie ist selbstfruchtbar, extrem frosthart, blüht rosa im März und bringt den Angaben zufolge auch in Deutschland große, leicht zu knackende Mandeln hervor.Kontakt: Baumschule Krämer, Inhaber Jörg Müller, Bielefelder Straße 202–206, 32758 Detmold, Tel.: 05231-68778, Fax: 05231-63457, E-Mail: info@baumschulekraemer.de

www.baumschulekraemer.de

IPM 2011: Halle 11, Stand 11B10