Grüne Branche

Feuer in Gärtnerei – Betriebshalle brennt völlig aus

Eine 400 Quadratmeter große Betriebs- und Lagerhalle einer Gärtnerei in Klein Wesenberg ist völlig abgebrannt. Bisher ungeklärt bleibt die Brandursache. Anwohner hatten nach Mitternacht den Notruf alarmiert, da in der Nachbarschaft Flammen hoch in den Himmel schlugen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. 

40 Einsatzkräfte mühten sich vergebens, die Lagerhalle des Gartenbaubetriebs in Klein Wesenberg zu retten. Foto: FW Stormarn/O.Heydasch

Selbst der Einsatz von sieben Löschfahrzeugen und drei Löschtrupps konnte die auch als Wirtschaftsgebäude genutzte Halle des Gartenbaubetriebs nicht vor dem Einsturz bewahren. Wellblechverkleidungen und Holzständer gaben der extremen Hitze bereits nach einer Stunde nach. Neben einem Auto verbrannten ein PKW-Anhänger, gartenbautechnische Geräte, ein Förderband, Verpackungsmaterial und ein Boot.  

Einsatzkräfte gingen von brennendem Gewächshaus aus

Wie die Polizei berichtet, seien die Einsatzkräfte aufgrund der Beschreibung zuerst von einem brennenden Gewächshaus ausgegangen. Ein neben der Halle der Gärtnerei abgestellter LKW konnte dank der Einsatzkräfte vor größeren Beschädigungen bewahrt werden. Auch das angrenzende Wohnhaus blieb verschont. Die Nachlösch- und Aufräumungsarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an.

Inzwischen hat die Kriminalpolizei Bad Oldesloe die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache zu klären. (ts)