Grüne Branche

Feuerwehr-Salbei: Blau leuchtet auf Rot

Der Feuerwehr-Salbei Salvia sinaloensis stößt auf großes Interesse in Gärtner- und Konsumentenkreisen. Er geht ab wie die Feuerwehr und sieht auch so aus – mittels seiner stahlblauen Blüte, die auf einem dunkelroten Blattwerk trumpft. Noch gibt es Schwächen in der Kultur, betonte Peter Tiede-Arlt vom Gartenbauzentrum Straelen, wo die Pflanzen seit einiger Zeit getestet werden. Sie kann das sommerblühende Sortiment bereichern, baut sich selbstständig auf und blüht zuverlässig bis zum Frost, erklärte er die Vorzüge. Damit zeige sie sich sehr verbraucherfreundlich, weil sie nicht gestutzt oder geputzt werden muss. Auch ihre Toleranz gegenüber Trockenheit wie im Jahr 2003 ist sehr hoch. Die Kultur gestaltet sich im Winter schwierig, leidet häufig an Krankheiten. Mit zunehmender Tageslänge verschwinden die Probleme, so dass die Produktion für einen satzweisen Termin ab April gesichert ist. Die Winterkultur soll in weiteren Versuchen geprüft werden, um das Potenzial dieser Pflanze optimal ausschöpfen zu können, so Tiede-Arlt.