Grüne Branche

FirmenGärten-Wettbewerb in Niedersachsen-Bremen: Anmeldefrist verlängert bis 15. Juli

Bis zum 15. Juli verlängert wurde die Bewerbungsfrist für den bremisch-niedersächsischen Firmengarten-Wettbewerb. Unterstützt wird er von verschiedenen Einrichtungen und Institutionen, darunter auch dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen Bremen und die Landesgartenschau Papenburg, wo die Preisvergabe erfolgt. 

Ein attraktives Firmengelände und ein grünes Arbeitsumfeld sind Visitenkarten gegenüber Geschäftspartnern, Kunden und Öffentlichkeit. Foto: BGL

Gesucht sind vorbildlich gestaltete Gärten, Außenanlagen, Innenhöfe, Dach- und Fassadenbegrünungen auf Firmengrundstücken in Niedersachsen und Bremen. Unternehmen jeder Größe und Branche können sich an dem Wettbewerb beteiligen.

Prämiert werden vorbildlich gestaltete Anlagen in den drei Kategorien: soziale Qualität, gestalterische Qualität und ökologische Qualität. Die Gewinner erhalten von Künstlern gestaltete Preise für den Firmengarten.

Weitere Infos zum Wettbewerb und zur Teilnahme sind auf der Website des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen zu finden. (ts)