Grüne Branche

Fleurop vergrößert FloristShop

, erstellt von

Die Fleurop AG baut ihren FloristShop weiter aus und mietet dafür größere Flächen im Segro Airport Park Berlin an.

Über den FloristShop bietet Fleurop seinen Partnern unter anderem Floristik-Bedarfsartikel an. Foto: Fleurop

Unter dem Claim „Gemeinsam preiswerter einkaufen“ unterstützt die Fleurop AG bereits seit 2012 ihre rund 6.000 Partnerfloristen in Deutschland mit einem Online-Shop für Floristik-Bedarfsartikel. Dank des Fleurop-Netzwerks können viele Einzelbestellungen gebündelt und die Artikel so dauerhaft zu Tiefstpreisen angeboten werden.

FloristShop führt aktuell rund 3.000 Markenprodukte

Der zentrale Einkauf über die Fleurop AG soll die Partner-Floristen vor allem von den stark schwankenden saisonalen Preisen der Großhändler unabhängig machen. Aktuell sind rund 3.000 Markenprodukte – von Gartenscheren über Steckschaum bis hin zu Glasvasen und Schleifenbändern – erhältlich. Doch das soll sich bald ändern, so die Fleurop AG. Denn der FloristShop wird weiter ausgebaut.

Da der Mietvertrag mit dem Eigentümer der aktuellen Gewerbeflächen 2017 endet, hat sich die Fleurop AG nun nach einem größeren Objekt umgeschaut. Rund 5.600 Quadratmeter Gewerbefläche im Airport Park Berlin hat das Immobilien-Unternehmen Segro nach eigenen Angaben an die Fleurop AG vorvermietet.

Fleurop mietet über 5.000 Quadratmeter Fläche für FloristShop

Die Fleurop AG wird 5.100 Quadratmeter der angemieteten Flächen für die Lagerung von Floristik-Bedarfsartikeln für die zum Fleurop-Netzwerk gehörenden Floristik-Fachgeschäfte nutzen. Knapp 500 Quadratmeter entfallen auf Büro- und Sozialflächen.

Im Herbst wird das FloristShop-Lager in den neu gebauten Airport Park Berlin nahe dem Hauptstadtflughafen umziehen. Die Übergabe der Mietflächen erfolgt ab Oktober, die Laufzeit ist auf sieben Jahre – mit Option zur Verlängerung – festgesetzt, heißt es.