Grüne Branche

„Fleurops Junge Wilde“ legen Blütenteppich am Flughafen Tempelhof aus

„Fleurops Junge Wilde“ haben am Wochenende zusammen mit 70 Auszubildenden der Floristik einen spektakulären Blütenteppich am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof gestaltet. Das 150 Quadratmeter große Kunstwerk aus rund 30.000 Blumen soll bereits im Vorfeld auf den Fleurop-Interflora World Cup aufmerksam machen. 

„Fleurops Junge Wilde“ und 70 Nachwuchsfloristen haben in Berlin einen gigantischen Blütenteppich geschaffen. Foto: Fleurop

Nachwuchsfloristen kreieren gigantisches Blumenkunstwerk

„Mit so vielen engagierten und talentierten Nachwuchsfloristen zu arbeiten war eine wahre Freude! Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein so gigantisches Blumenkunstwerk hat es wohl noch nie gegeben. Die Vorfreude auf die Weltmeisterschaft der Floristen steigt, ich bin sehr gespannt, was uns dort für außergewöhnliche Werkstücke erwarten werden“, so Ilka Siedenburg, Team-Mitglied von Fleurops Jungen Wilden.

In den gigantischen Blütenteppich aus Gerbera, Anthurien, Rosen und Nelken in den Farben des offiziellen World Cup-Logos arbeiteten die Nachwuchsfloristen den Schriftzug „Welcome“ als symbolischen Willkommensgruß für alle Teilnehmer der anstehenden Weltmeisterschaft der Floristen ein. Der Fleurop-Interflora World Cup wird vom 11. bis 13. Juni in Berlin ausgetragen. (ts)