Fleuroselect feiert 50-jähriges Jubiläum

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens lud die Zierpflanzenorganisation Fleuroselect ihre Mitglieder nach Amsterdam zur Jahrestagung ein. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung gehörte die Verleihung von Goldmedaillen an vier Züchtungen.

Fleuroselect-Führung stellt Historie vor

Der Einladung folgten etwa 100 Delegierte von Mitgliedsunternehmen aus insgesamt zehn Ländern. Ursprünglich für 2020 geplant, machte die Corona-Pandemie den Jubiläumsfeiern allerdings einen Strich durch die Rechnung. Eröffnet wurde die Tagung von Gründer und Ehrenmitglied Simon Groot (Foto), der von der Gründung 1970 berichtete und die Ursprünge skizzierte. Weitere Höhepunkte der reichen Geschichte des Unternehmens stellten die ehemalige Generalsekretärin Sally van der Horst und ihre Nachfolgerin und amtierende Generalsekretärin Ann Jennen vor. Dazu berichteten beide auch über die aktuellsten Entwicklungen, wie den drei neuen Mitgliedsunternehmen Newey Group, Morel Diffusion und Clematis, the Source of Good Climbers.

Zukünftige Rolle von Blumen und Pflanzen im Fokus

In einer Diskussionsrunde von Jungunternehmern der Branche wurde die Rolle von Blumen und Pflanzen in urbanen Umgebungen der Zukunft erörtert. Auf dem Programm standen zudem Besuche nachhaltiger grüner Projekte in der Umgebung von Amsterdam. Zunächst machte die Delegation einen Stopp bei Circl. Dabei handelt es sich um eine nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft entworfenen und gebauten Plattform im Amsterdamer Hochhausviertel „Zuidas“. Anschließend ging es ins niederländische Gartenbaumuseum „Historische Tuin“ in Aalsmeer. Historische Dokumente des niederländischen Gartenbaus und ein früher Original-Versteigerungssaal konnten hier besichtigt werden, außerdem hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, in der „Heirloom-Sammlung“ außergewöhnliche alter Pflanzen und -sorten im Schaugarten zu bewundern. Im Flower Art Museum wurden wichtige Kunstwerke mit Blumen- und Pflanzenbezug besichtigt und an der Vorstellung des Buches „Bloom: Art, Flowers and Emotion“ von Rachel Giles teilgenommen. Den Abschluss bildete der Besuch der FloriWorld, einer neuen Initiative, die die heutige Bedeutung von Blumen und Pflanzen unter Beweis stellt und das Bewusstsein für deren positive Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden schärft.

Goldmedaillengewinner 2023  

Beim Abschlussdinner im Restaurant De Kas in Amsterdam fand die Jubiläumsveranstaltung schließlich ihren Höhepunkt, denn hier verliehen Jennen und Fleuroselect-Präsident Karol Pawlak die Goldmedaillen an die Preisträger des Jahres 2023. Demnach überzeugten vier Sorten in Punkto Innovation, praktische Anwendung, Blühfreudigkeit und Gartenleistung. Peter Denney, Geschäftsführer von SeedSense nahm die Auszeichnung für Helianthus annuus ‘Lemon Cutie‘ entgegen, für Helenium autumnale HayDay Golden Bicolor wurde Syngenta Flowers ausgezeichnet. Die Urkunde nahmen stellvertretend der Commercial Direktor Gerard Werink und der Head of Business Juul van Loon entgegen. Für PanAmerican Seeds überreichten Jennen und Pawlak der Präsidentin Anne Leventry und dem Global Business Manager Pot Plants Carsten Leth für Rudbeckia fulgida var. sullivantii Goldblitz die Goldmedaille. Für Verbena bonariensis Vanity wurde Van Hemert & Co ausgezeichnet. Inhaber Rob van der Voort nahm die begehrte Auszeichnung entgegen. Zur nächsten Jahrestagung wurde abschließend im Sommer 2023 nach Großbritannien geladen.