Grüne Branche

Fleuroselect: Goldmedaillen-Quartett auf der IPM

, erstellt von

Fleuroselect, die internationale Organisation der Zierpflanzenbranche, stellt auf der IPM die vier neuen Goldmedaillen-Gewinner für 2018 vor – darunter auch eine Neuzüchtung aus Deutschland. Die prämierten Sorten sind ab diesem Jahr für Produzenten und ab 2018 im Handel verfügbar.

Calibrachoa ‘MiniFamous Double PinkMania!’ (Selecta one, Deutschland)

„Die jüngste Sorte der MiniFamous-Serie hat in allen Klimabereichen herausragende Garteneigenschaften – dank besonders kräftiger Durchwurzelung und besonders intensiv gefärbter, gefüllter Pink-Blüten, die auch im noch so heißen Sommer nicht verblassen“, erklärt Fleuroselect. Die Gewinnersorte passe in übliche Kulturschemata und kann dabei als Einzelsorte wie auch im bunten Mix in Töpfen und Ampeln produziert werden.

Durch Hybridzüchtung konnte ihr Wurzelsystem wesentlich verbessert werden. Starke Wurzeln, eine stabile Verzweigung und Blütenfarbe sorgen somit für eine lange Haltbarkeit im Handel, wobei die gefüllten, pinkfarbenen Blüten ein echter Hingucker am POS sind. Der ununterbrochene Blütenflor soll den Kunden von Mai bis Oktober begeistern.

Lewisia cotyledon ‘Elise Ruby Red’ (Floragran, Niederlande)

Dieser Goldmedaillen-Gewinner biete neben kräftigem Wuchs ein herausragendes Farbspektakel für größere Töpfe oder im Beet. Die Sorte blüht Fleuroselect zufolge – nach exzellenter Keimrate – bereits vier bis fünf Monate nach der Aussaat, dann unermüdlich bis zum Frost.

Die sonnenliebende, sukkulente Pflanze mit einheitlichem Wuchs benötigt keine Vernalisation und verträgt laut Fleuroselect hervorragend Hitze und Trockenheit.

Petunia x hybrida ‘MyLove Orange’ (Farmen, Italien)

Die erste männliche und sterile orangefarbene Petunie, die den Angaben zufolge gegen kühle und heiße Temperaturen gleichermaßen resistent ist. Die Fleuroselect Goldmedaillen-Gewinnerin besticht durch kräftige Farbkleckse in Orange. Dank ihrer besonders kräftigen Verzweigung kann sie in Packs oder auch Platten angezogen werden, ohne sie stutzen oder stauchen zu müssen.

Zudem soll ihre Kultur bei deutlich niedrigeren Temperaturen gedeihen, als es bei Petunien sonst möglich ist. Sie bleibt sehr kompakt, zeigt eine ausgeprägte Haltbarkeit und bietet laut Fleuroselect obendrein einen zarten Jasminduft.

Zinnia x hybrida ‘Profusion Red’ (Sakata Seed Corporation, Japan)

Die neue Zinnien-Sorte soll im Frühjahr den Markt für Beet- und Balkonpflanzen bedienen sowie im Sommer als saisonale Topfpflanze zur Verfügung stehen. Für Kultivateure bedeute sie ein Umsatzplus, weil Zinnia ‘Profusion Red’ schnell zu produzieren und besonders pilzfest ist.

Für den Handel ist es eine Sorte ohne viel Zutun, mit hervorragender Haltbarkeit im Verkauf und ein aufmerksamkeitsstarker Hingucker am Point of Sale – dank der besonders auffälligen roten Farbe. Wegen ihrer herausragenden Pilzfestigkeit und hervorragenden Selbstreinigung gefällt ‘Profusion Red’ laut Fleuroselect im Garten als besonders pflegeleichte Einjährige.