Grüne Branche

FleuroStar: vier Kandidaten mit „Wow-Faktor“ im Rennen

, erstellt von

Vier Kandidaten gehen ins Rennen um den FleuroStar 2015/16. Als Pflanze mit dem größten „Wow“-Effekt am PoS bewerben sich die aktuell besten Neueinführungen von Benary, Florensis, Moerheim und Selecta Klemm, die nun von einer 30-köpfigen internationalen Expertenjury beurteilt werden.

Alle vier FleuroStar-Kandidaten auf einen Blick. Fotos: Fleuroselect

Züchter, Kultivateure, Händler, Fachjournalisten und Marketing-Spezialisten wählen aus den vier Bewerbern die Pflanze mit dem größten „Wow“-Faktor am PoS aus. Während der FlowerTrials (9. bis 12. Juni) besucht jedes Jury-Mitglied dazu eine oder mehrere der neun Sichtungsstandorte in den Niederlanden und Deutschland, um dort sein Urteil zu fällen und seine Beurteilung abzugeben. Die diesjährigen Kandidaten stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Begonia tuberhybrida F1 ‘Nonstop Joy Yellow’ (Benary)

Benary verspricht mit seinem Wettbewerbsbeitrag einen ganzen Sommer lang viele große, gefüllte gelbe Blüten. Dank ihres attraktiven Aufbaus und ihrer verbesserten Verzweigung steht ‘Nonstop Joy Yellow’ für vollere Ampeln und Töpfe. Die aus Samen gezogene Begonie ist den Angaben zufolge einfach zu kultivieren, pflegeleicht und ideal für die Produktion von Premium-Pflanzen. Sie ist dank ihres halb hängenden Wuchses einfach zu verpacken und zu transportieren.

Bidens ‘Beedance Painted Red’ (Moerheim New Plant)

Mit ihren roten Blüten mit gelber Mitte wirkt ‘Beedance Painted Red’ laut Moerheim anziehend für Bienen und Schmetterlinge. Die stecklingsvermehrte Bidens-Hybride wächst den Angaben zufolge kräftig, stabil und kompakt. Moerheim zufolge ist sie einfach zu vermehren, wurzelt schnell und passt damit perfekt in moderne Kulturschemata. ‘Beedance Painted Red’ und ihre Schwestersorte ‘Beedance Painted Yellow’, beide aus der Suntory-Kollektion, werden mit Merchandising-Hilfen und per Internet (www.beedance.eu) vermarktet.

Petunia ‘NightSky’ (Selecta Klemm)

Selecta Klemms Kandidat für den FleuroStar 2015/16 ist eine malerisch gezeichnete Petunie mit weißen „Sternenpünktchen“ im dunkelvioletten „Nachthimmel“ der Blütenblätter. Diese Neuheit unter den Stecklingssorten ist Selecta Klemm zufolge ebenso einfach zu kultivieren wie zu transportieren. ‘NightSky’ erblüht sehr früh und verzweigt exzellent. Die Sorte eignet sich für die reine Sortenpflanzung genauso wie für Kombinationspflanzung in Töpfen, Kübeln und Ampeln.

Osteospermum ecklonis ‘Serenity Blue Eyed Beauty’ (Florensis)

Gelb und Blau in einer Blüte – eine Farbkombination, die am PoS einfach nicht übersehen werden kann: das macht Florensis zufolge diesen Wettbewerbsbeitrag aus. Osteospermum ecklonis sei wie geschaffen für Töpfe und Kübel, Beete und Ampeln. Die Serenity-Serie ist, so Florensis, bekannt für ihre Uniformität. Diese Stecklingssorte baut sich mäßig gewölbt auf und verzweigt von Natur aus reichlich. Sie wächst niedrig kompakt, weshalb sie weniger gestaucht werden muss und kühl kultiviert werden kann.

Welche Pflanzenneuheit das Rennen um den FleuroStar 2015/16 gewonnen hat, wird beim Green Inspiration Event am 11. Juni bei Anthura im niederländischen Bleiswijk bekannt gegeben.