Grüne Branche

FLL-Weissdruck: Badeteiche richtig bauen

Die neuen „Richtlinien für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von Freibädern mit biologischer Wasseraufbereitung (Schwimm- und Badeteiche)“ der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftbau liegen als Weißdruck vor. Es handelt sich um eine aktualisierte Ausgabe der bisherigen „Empfehlungen für öffentliche Schwimm- und Badeteichanlagen“ von 2003.

Da so genannte „öffentliche Schwimm- und Badeteichanlagen“ sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der deutschen Bäderlandschaft entwickelt haben, ist aus normativen und haftungsrechtlichen Gründen die Bezeichnung „Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung“ neu eingeführt worden.


Auf der Grundlage der 2003 definierten Anforderungen und Berechnungsgrundlagen hat der Regelwerksausschuss insbesondere die Dimensionierung der Wasseraufbereitung beziehungsweise die Ermittlung der Nennbesucherzahl weiterentwickelt. Die aktuellen Berechnungsgrundlagen sowie die entsprechende Formel sind Bestandteil des Regelwerks. Für den Anwender wurde als Hilfestellung darüber hinaus ein entsprechendes Berechnungsprogramm entwickelt.


Die FLL bietet das Regelwerk als Broschüre und zum Download an. Des Weiteren können die Kunden wählen, ob Sie das Regelwerk mit Berechnungsprogramm (für 169 Euro) oder ohne (für 33 Euro) erwerben möchten. Kontakt: www.fll.de. (fll)