Grüne Branche

FloraHolland: Trend zum Direktabsatz hält an

FloraHolland wird das Jahr 2013 mit ungefähr gleich hohem Umsatz wie das Jahr 2012 abschließen. Dies äußerten Marktexperten am Rande der FloraHolland Trade Fair.

Dem anhaltenden Rückgang der Umsätze an der Versteigerungsuhr stehe eine Zunahme beim Direktabsatz gegenüber. Allerdings werde 2013 der Umsatz an der Uhr denjenigen beim Direktabsatz noch leicht übertreffen. Im Jahr 2014 könne voraussichtlich die Hälfte oder vielleicht sogar etwas mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes auf den Direktverkäufen basieren.

Während bei Schnittblumen noch etwa 70 Prozent der Umsätze über die Auktionsuhr getätigt werden, sind es bei Topfpflanzen kaum mehr 30 Prozent. Der Gesamtumsatz 2012 von FloraHolland belief sich auf 4,28 Milliarden Euro, davon 2,4 Milliarden Euro aus dem Absatz von Schnittblumen und 1,5 Milliarden Euro aus dem Absatz von Topfpflanzen. (eh)