Grüne Branche

FloraHolland zieht erfolgreiche Jahresbilanz

FloraHolland schloss 2011 mit einem Jahresumsatz von gut 4,15 Milliarden Euro und einem Nettoergebnis von 12 Millionen Euro ab. Das bedeutet ein leichtes Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

Beim europäischen Verbraucher waren Blumen und Pflanzen auch 2011 sehr gefragt. Foto: FloraHolland

„Vor dem Hintergrund einer instabilen Wirtschaftslage und einer Verschärfung der Schuldenkrise sind eine Reihe von Ländern – darunter auch die Niederlande – in eine Rezession geraten; für die Zierpflanzenbranche und FloraHolland war es aber dennoch ein gutes Jahr“, kommentierte Generaldirektor Timo Huges die Zahlen.

Der europäische Verbraucher habe weiterhin Blumen und Pflanzen gekauft, sodass die Umsätze stiegen. Die Stärke dieser Branche erklärt sich laut Huges unter anderem aus der unternehmerischen Leistung der Mitglieder und Kunden von FloraHolland die sich durch Zusammenarbeit eine gefestigte Position erworben haben.

Innerhalb der Zierpflanzenbranche werden laut FloraHolland sowohl bei der globalen Produktion von Blumen in Ostafrika als auch beim Absatz in Osteuropa und Russland stetige Zuwächse verzeichnet. Auch die Digitalisierung in der Zierpflanzenkette erlebe einen Aufschwung, der einen wechselseitigen Informationsaustausch und digitale Handelsplattformen ermögliche. (ts)