Grüne Branche

FloraHolland zieht positive Bilanz zur Trade Fair in Naaldwijk

Positive Bilanz zog FloraHolland jetzt zur FloraHolland Trade Fair in Naaldwijk. Rund 4.000 Fachbesucher verzeichnete die Handelsmesse vom 13. bis 15. März. Damit sei die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. Gut 550 Züchter präsentierten ihre Schnittblumen sowie grüne und blühende Zimmer- und Gartenpflanzen in Naaldwijk. Außerdem wurden viele Neuheiten und Konzepte vorgestellt. 

Rund 4.000 Besucher informierten sich in Naaldwijk über Neuheiten und Konzepte. Foto: FloraHolland

Neu in diesem Jahr war der Inspirationsbereich für Kübelpflanzen, der von Kübelpflanzenzüchtern in Zusammenarbeit mit FloraHolland gestaltet wurde. Vorgestellt wurden laut Information innovative Geschäftslösungen für Kübelpflanzen, mit denen das Umlauftempo von Kübelpflanzen im Geschäft erhöht werden soll. Ausgearbeitet wurden Präsentationsformen für Gartencenter, Bau- und Supermärkte auf Grundlage einer Studie zum Verbraucherverhalten des Productschap Tuinbouw.

Den Preis für den besten Messestand auf der FloraHolland Trade Fair Naaldwijk erhielt in diesem Jahr JHL und das Sombrero-Konzept. Eine Expertenjury bewertete alle Messestände nach den Kriterien Design, Botschaft, Produkt, Innovation, Standbesetzung, Gestaltung und Besucherinteresse.

Die nächste FloraHolland Trade Fair findet in der ersten Novemberwoche in Aalsmeer statt, zusammen mit der International Horti Fair. Damit gebe es laut FloraHolland einen Handels- und Messebereich in den Niederlanden für alle, die aktiv im nationalen und internationalen Gartenbau tätig sind. Beide Messen würden jedoch ihr eigenes Profil behalten. Für den Besucher bedeute die Bündelung unter einem Dach vor allem ein „One-Stop-Shopping“, bei dem keine wertvolle Reisezeit vergeudet werde, so FloraHolland. (ts)