Grüne Branche

Floral-Designer Yilmaz für BUGA Nachtschau prämiert

, erstellt von

Geflochtene Gebilde aus Weiden und anderem Astwerk, ausstaffiert mit viel Grün und weißen Blüten, unterpflanzt mit weißen Beeten – das sind die Hauptdarsteller der aktuellen BUGA Hallenschau „In stillen Nächten“. Die spektakuläre Nachtschau ist das Werk von Floral-Designer Mehmet Yilmaz, der mit seinem Team dafür gleich fünffach ausgezeichnet wurde.

Zweimal Großes Gold und ein Ehrenpreis für Yilmaz

So gab es neben zwei „normalen“ Goldplaketten für die Blumenhallenschaugestaltung und die Floristik in der Blumenschau unter anderem eine Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für „eine hochkarätige floristische Gestaltung, die bis ins Detail stimmig ist und eine hervorragende Umsetzung darstellt“, wie es in der Begründung der Jury heißt.

Eine weitere Große Goldmedaille ging an Lersch Floraldesign by Mehmet Yilmaz für „eine hervorragende Umsetzung der Gestaltung, welche den Zauber der Nacht in wunderbarer Weise vermittelt“ sowie der Ehrenpreis des Fachverbands Deutscher Floristen (FDF) für „die begeisternde Umsetzung mit exotischen Werkstoffen und einer unglaublichen Vielfalt an weißen Blüten, welche floristisch außergewöhnlich gut umgesetzt sind“.

Yilmaz und sein Team gestalten BUGA Nachtschau in eineinhalb Tagen

Gerade einmal eineinhalb Tage benötigten Yilmaz und sein Team, um den ehemaligen Fruchtschuppen auf dem Bundesgartenschau-Gelände in Heilbronn in eine schummrige Welt voller Blüten und beeindruckender Gebilde zu verwandeln. Die Vorbereitungen für die aktuelle Nachtschau nahmen allerdings deutlich mehr Zeit in Anspruch, wie der Floral-Designer verrät.

„Wir haben schon vor vier bis sechs Monaten mit den Gestellen angefangen. Das geht ja nicht in eineinhalb Tagen mal eben. Allein an dem umgekehrten Baum haben zwanzig Leute vier Wochen lang gearbeitet“, sagt Yilmaz.

Weiße Blumen stellen Sterne und das Universum dar

Der Aufwand hat sich gelohnt, denn in der von allen Seiten durch dunkle Vorhänge abgeschirmten Halle gibt es viel zu entdecken. Große Weiden- und Rebenkonstruktionen hängen überall im Raum verteilt von der Decke oder bilden den Mittelpunkt der flexiblen Beete, die voller weißer Hortensien und Anthurien sind. Die Geflechte wiederum sind mit einer Vielfalt an weißen Blüten ausstaffiert, darunter Vanda-Orchideen und Edgeworthia chrysantha.

Dass die verwendeten Blüten vornehmlich weiß sind, kommt nicht von ungefähr, wie Yilmaz erläutert: „Nächte sind dunkel, und mit weißen Blumen kann man die Effekte wie Sterne oder das Universum am besten schaffen.“