Grüne Branche

Floramedia Deutschland: Jetzt bis Skandinavien aktiv

Seit Juli 2007 hat Floramedia Deutschland die Zuständigkeit für Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland übernommen. Die Versorgung der skandinavischen Länder mit den speziellen Grafik- und Druckangeboten für die Grüne Branche erfolgt jetzt vom süddeutschen Fellbach aus, informiert Floramedia in einer Pressemitteilung. Das habe den Radius des Spezialisten grafischer Serviceleistungen für den grünen Markt erweitert. Während die Entfernung von Stuttgart nach Hamburg noch unter 700 Kilometer liegt, sind es bis Oslo und Stockholm rund 1600, bis Helsinki mehr als 2100 Kilometer. Otto Alstrup, langjähriger Floramedia-Mitarbeiter, der vom dänischen Horsens aus operiert, wird nun in seinen Aktivitäten von Fellbach aus unterstützt. Dänemark ist laut Floramedia Deutschlands zweitwichtigstes Importland für Zierpflanzen, aber auch in den Nachbarländern sind Züchter und Produzenten rege. "Wir erwarten zunächst die stärkste Nachfrage bei unserem Schwerpunkt Etiketten; Verpackung und Kataloge sind weitere wichtige Themen bei den Abnehmern", erklärt Peter Altrichter, Floramedia-Geschäftsführer Deutschland. Ihn trifft man jetzt auf Treffen der Züchter-Organisation "Proven winners" in Schweden oder im Gespräch mit dänischen Produzenten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www. floramedia.de.