Grüne Branche

Florist im Ausnahmefall: Neuer Kurs startet im April

Am 5. April beginnt der neue Kurs „Florist im Ausnahmefall“ zur Vorbereitung auf die Gehilfenprüfung „Florist“, informiert der Landesverband Bayern im Fachverband Deutscher Floristen (FDF). Das berufsbegleitende Blockseminar findet im Rosenschloss Schlachtegg in Gundelfingen statt und vermittelt in mehreren Wochenphasen – über das Jahr verteilt und außerhalb der Saisonzeiten – das für die Prüfung erforderliche Know-how. 

Die erfolgreichen Absolventen der Floristprüfung, überwiegend aus dem Kurs

Bei Förderung über einen sogenannten „Bildungsgutschein“ der Agentur für Arbeit ist laut FDF-Landesverband Bayern zudem eine teilweise kostenfreie Teilnahme an dem Kurs möglich.

Die Teilnehmer des letzten Kurses „Florist im Ausnahmefall“ haben am letzten Februarwochenende mit Erfolg und überdurchschnittlichen Ergebnissen ihre Gehilfenprüfung „Florist/Floristin“ im Süddeutschen Bildungszentrum für Floristen abgelegt. Verabschiedet wurden die Prüflinge mit einem stimmungsvollen Festakt und einer gut besuchten Ausstellung der floralen Prüfungsarbeiten im Rosenschloss Schlachtegg. (ts/fdf)