Grüne Branche

Flower Trials 2012: Diamanten aus Frankreich

Das französische Unternehmen Lannes & Fils (Malause) wird sich, nach der Premiere im vergangenen Jahr, auch in diesem Jahr wieder mit einer Präsentation im Betrieb Peter van der Plas in De Lier (Oudecampsweg 35 c) im Rahmen der Flower Trials beteiligen. Im Blickpunkt steht die Kollektion Diamantina. 

Laut Firmenmitteilung wächst die „Aventure Colibri“ aufrecht, strauchförmig, hat härtere Triebe von holziger Struktur und eine Fülle von kleineren Blüten. Die Blütenfarbe ist ein Samtrot mit violett-schwarzen Nuancen. Dadurch entsteht ein deutlicher Kontrast zu den dunkelgrün glänzenden Blättern, die durch ihren gewelltem Rand (Ilex/Eichenblattform) ebenfalls auffallen.

Laut Angabe blüht „Colibri Red Velvet“ ununterbrochen von April bis zum ersten Frost. Die Sorte eignet sich auch für den Sommerbalkon. Im Absatz ist es ein exzellentes Produkt für das späte Frühjahrsgeschäft und für den Bereich Impulskäufe.

„Agathe Red Robin“ ist eine stark wachsende und großblütige Sorte mit starker Fernwirkung, heißt es in der Firmenmitteilung. Weiter heißt es: „Die zahlreichen großen Blüten haben wohlgeformte rundere Blütenblätter, die Blätter sind ebenfalls groß, glänzend und eher rund.“ Da sie die Schwester der großblumigen „Agathe White“ ist, können diese gut zusammen an Spalieren gepflanzt werden. Beide Typen sind auch besonders früh in Blüte; Fertigpflanzen davon können bereits ab April vermarktet werden. Alle beschriebenen Sorten zeigen Sonnentoleranz.

Mit einer Jahresproduktion von über 13 Millionen Jungpflanzen zählt die Lannes & Fils-Gruppe europaweit zu den größten Dipladenia/Mandevilla-Produzenten. Außer in Frankreich betreibt das Unternehmen große Produktionsflächen in Spanien.

Bei den Flower Trials wird Lannes & Fils außer den Sorten der Diamantina-Kollektion auch sein Hibiscus rosa sinensis-Sortiment ansprechen. Im Mittelpunkt dürfte hierbei die angekündigte Neuheit namens „Rio Clara“ stehen.

Mehr zu den Lannes & Fils-Neuheiten und den Flower Trials 2012 lesen Sie in unserer großen, 16-seitigen Sonderbeilage in der aktuellen TASPO Ausgabe 22/2012. (ts/eh)