Grüne Branche

Flower Trials 2013: Sakata Ornamentals und das besondere Blütenmuster der ‘Mini Blast Rose’

Kompakter Wuchs, gute Verzweigung, tageslängenneutrale Reaktion, kurze Internodien und Toleranz gegenüber hohen pH-Werten: Solche Eigenschaften zählen zu den Vorgaben bei Sakatas Calibrachoa-Serie Calipetite.

Sternenmuster lässt Herzen höher schlagen: ‘Mini Blast Rose’, die besondere Petunie aus der Züchtungsarbeit von Sakata. Foto: Edwin Hanselmann

Dass sich die Serie aufgrund des kompakten Pflanzenaufbaues auch gut für Dreier-Kombinationen („3-in-1 combos“) eignet, war eines der Themen, die bei den Flower Trials von Sakata Ornamentals in Honselersdijk herausgestellt wurden.

Fünf Farben sind zunächst verfügbar. Die Calibrachoen und hierbei auch die großblumige Serie Caligrande mit vier Farbsorten spielten ebenso eine Rolle wie die Palette anderer Züchtungen des Unternehmens, dessen japanisches Mutterhaus in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert.

Zu den auffälligen Neuheiten Sakatas zählt die auch von Kientzler angebotene kleinblumige ‘Mini Blast Rose’-Petunie mit Sternen-Blütenmuster in Hell- und Dunkelrosa. Die Sorte gilt als Blickfänger an den Verkaufsstandorten ebenso wie auf Balkonen.

Eine aktuelle Entwicklung bei Sakata sind auch die gefüllt blühenden Topf- und Beetzinnien, so ‘Profusion Double Deep Salmon’.

Neben Beet- und Balkonpflanzensorten kamen bei Sakata anlässlich der Flower Trials auch Entwicklungen bei Sommerschnittblumen, insbesondere zu Helianthus und Eustoma, zur Sprache.

Neu bei den Sonnenblumen ist die Sorte ‘Vincent’s Fresh’ mit ihrem grünen Blumenzentrum. Bei den Eustoma ging es um Neuheiten wie die grünblumige ‘Rosanne Green’, die blaue ‘Alissa Blue’ und die mit bräunlichen Blüten ausgestattete ‘Rosanne Deep Brown’. (eh)