Grüne Branche

Förderprogramm für CO2 als Rohstoff

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet das Forschungsprogramm „Technologien für Nachhaltigkeit und Klimaschutz – Chemische Prozesse und stoffliche Nutzung von Kohlendioxid“. Dabei geht es darum, Möglichkeiten zu entwickeln, Kohlendioxid wieder als Rohstoff einzusetzen. Gelingt dies, würde nicht nur die Klimabilanz besser ausfallen, sondern es wäre ein Durchbruch erreicht. Insgesamt 100 Millionen Euro werden in den kommenden fünf Jahren bereitgestellt. Die chemische Industrie spiele dabei eine Schlüsselrolle, weil sie am Beginn von vielen Wertschöpfungsketten stehe. Die Effekte, die sich durch eine effizientere Produktion erzielen ließen, wirkten sich auf alle anschließenden Produktionsverfahren und Produkte aus, so Staatssekretär Prof. Frieder Meyer-Krahmer.