Grüne Branche

Forschungsanstalt in Hochschule integriert

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) integriert laut Süddeutscher Zeitung zwecks stärkerer praxisnahen Forschung die Staatliche Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan (FGW).

An dem neu gegründeten Zentrum für Forschung und Weiterbildung sollen künftig Projekte aus allen Fakultäten bearbeitet werden. Die bestehende Forschungsanstalt mit ihren drei Instituten Gartenbau, Landschaftsarchitektur und Lebensmitteltechnologie bilde den Nukleus des neuen Zentrums, sagt HSWT-Präsident Hermann Heiler. Etwa 1.680 Studierende gibt es im Wintersemester an der HSWT, davon 1.180 am Standort Freising. (ts/rve)