Grüne Branche

Forstminister schlägt ersten Weihnachtsbaum

, erstellt von

Heute schlug Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger symbolisch den ersten Weihnachtsbaum der Saison. Im gleichen Zug hat der Landesbetrieb Forst eine Übersicht zum forstlichen Weihnachtsbaumangebot veröffentlicht. Dort ist auch ersichtlich, in welchen Betrieben Kunden ihre Bäume selbst schlagen oder sägen können.

Die Saison für Weihnachtsbäume ist offziell eröffnet: Der Landesbetrieb Forst hat eine Übersicht zum forstlichen Weihnachtsbaumangebot veröffentlicht. Foto:

Forstwirtschaft Brandenburg: 70 Prozent Kiefer

Das Ministerium spendete die Kiefer an die Grund- und Oberschule „Heinrich Julius Bruns“ in Lehnin. Rund 70 Prozent der märkischen Forstwirtschaft bauen auf die Kiefer. In Brandenburg bieten viele staatliche, kommunale und private Betriebe Kunden die Möglichkeiten, ihren Weihnachtsbaum selbst zu schlagen. Daneben verkaufen sie Schmuckreisig, Gestecke, Wildfleisch oder auch Kaminholz.

Weihnachtsbäume selbst schlagen

Gemeinsam mit dem Landesbetrieb Forst Brandenburg können Familien selbst ihren Baum aussuchen und anschließend die Säge ansetzen. Mitarbeiter des Landesbetriebs beraten beim Einschlagen des Baums und bei der Beschaffung von Schmuckreisig. Bereits geschlagene Bäume stehen ebenfalls zum Verkauf.

Die Übersicht zum forstlichen Weihnachtsbaumangebot für Brandenburg finden Sie auf der Seite des Landesbetriebs Forst.