Grüne Branche

Freisinger Gartentage: Licht und Farbe im Garten

Vom 7. bis 9. Mai 2004 bieten die Höfe, der Klostergarten, der Kreuzgang und der Marstall des ehemaligen Klosters Neustift mit ihrer beschaulichen, meditativen Atmosphäre den attraktiven Rahmen für die Freisinger Gartentage. Wegen der Präsenz von mehr als 50 Staudengärtnereien und Baumschulen aus ganz Deutschland, Österreich, Belgien und Frankreich genießen die Freisinger Gartentage einen guten Ruf als Pflanzenmarkt mit dem außergewöhnlichen Angebot an Pflanzen, Pflanzenraritäten und Neuzüchtungen, teilt der Veranstalter mit. Neben den Pflanzensortimenten werden auch Gartenaccessoires, Natursteinarbeiten, Schmuck nach Gartenmotiven, Gartenantiquitäten und -kunstobjekte und Floristik angeboten. Auch in diesem Jahr werde unter den Ausstellern ein Wettbewerb in den Kategorien "Schönste Ausstellungsstandgestaltung", "Interessantestes botanisches Sortiment" und "Beste Kundeninformation" veranstaltet. Geöffnet sind die Freisinger Gartentage am 7. Mai von 13 bis 20 Uhr sowie am 8. und 9. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr. Infos im Internet: www.freisingergartentage.de.