Grüne Branche

Freudiger Kannensegen im Gießkannenmuseum

Über 53 Neuzugänge freuten sich die Kuratoren des Gießkannenmuseums in Gießen.

Horst Claussen freute sich über die Spenden. Werkfoto

Ganz besonders aber Horst Claussen aus Bad Nauheim. Denn anlässlich seines 75. Geburtstages bat der Kreisgärtnermeister der Wetterauer Gärtner seine Gäste um Spenden für das Gießkannenmuseum.

Aktuell besitzt das Museum nun 643 Exponate unterschiedlichster Kannen, die alle mit einem Zettel versehen wurden, auf denen die Hintergrundgeschichten zu lesen sind.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.giesskannenmuseum.de. (ts)