Grüne Branche

„Freundinnen kennen ihre Lieblingsblumen“: Blumenbüro startet neue Kampagne

Am 9. Oktober startet die neue Kampagne des Blumenbüro Holland (BBH). Die zentrale Aussage lautet: „Freundinnen kennen ihre Lieblingsblumen“. So wird vornehmlich eine weibliche Zielgruppe angesprochen. 

Welche ist wohl die Lieblingsblume der Freundin? Foto: BBH

Auf der „Toll was Blumen machen“-Webseite werden die Besucherinnen gebeten, ihre Einschätzung abzugeben, welche die Lieblingsblume einer ihrer Freundinnen ist. Über Facebook wird diese Freundin eingeladen mitzumachen und ihre Lieblingsblume auszuwählen. Wurde die richtige Blume vorhergesagt, hat die Besucherin die Chance, einen Strauß Lieblingsblumen für ihre Freundin zu gewinnen.

Die Aktion wird seitens des BBH durch eine umfangreiche, deutschlandweite Medienkampagne und eine PR-Offensive unterstützt.

Um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erregen, hat das BBH eine besondere Umgebung auf der Internetseite wie auch auf Kampagnenplakaten geschaffen: ein Blumengewächshaus, in dem eine ältere Dame die beliebtesten Schnittblumen anbaut. Sie wird dabei von fünf attraktiven jungen Männern mit freiem Oberkörper unterstützt.

Über das Teilen der Lieblingsblume über soziale Netzwerke (beispielsweise Facebook) sollen Blumen nachhaltig im Kopf der Konsumenten positioniert werden, sodass Schnittblumen automatisch ein Teil von Geschenk- und Einkaufslisten werden.

Wie der Blumenfachhandel teilnehmen kann
Das BBH möchte so viele Blumenfachgeschäfte wie möglich erreichen, damit auch sie die Botschaft rund um die Lieblingsblume verbreiten. Es gilt: Je mehr Leute darüber sprechen, desto mehr Blumen werden verkauft. Um Sie dabei zu unterstützen, steht auf der Blumenbüro-Webseite kostenloses Werbematerial zum Download bereit.

Weitere Informationen gibt es beim BBH in Düsseldorf unter Tel.: 02 11–49 2 75 00 oder E-Mail: info(at)blumenbuero.de. (ts/bbh)