Grüne Branche

Friedhofstechnik 2007: Wettbewerb für den Nachwuchs

Der Wettbewerb "Grabgestaltung durch junge Friedhofsgärtner/innen" bei der Fachausstellung Friedhofstechnik ist für junge Berufsangehörige ab dem dritten Ausbildungsjahr konzipiert. Wettbewerbsaufgabe ist die Gestaltung eines einstelligen Wahlgrabes nach den Gestaltungsrichtlinien des Bundes deutscher Friedhofsgärtner auf der Mustergrabanlage des Gartenbauzentrums Essen. Der Vegetationszustand soll eine Neuanlage nach der Pflanzung repräsentieren. Das Grabmal ist vorgegeben. Die Bepflanzungen erfolgen am 18. oder 19. September und werden von der Bewertungskommission beobachtet. Drei Geldpreise sind ausgelobt (250 Euro für den ersten Preisträger, 200 Euro für den zweiten Preis und 150 Euro für den dritten Preis). Jeder Teilnehmer erhält außerdem ein Startgeld von 100 Euro; dazu beteiligen sich die Veranstalter an den Kosten für die Bodendecker mit einem Betrag bis zu 100 Euro.